Neues E-Book erschienen: „Erfolgreiche Pressearbeit – Teil 1“

Erfolgreiche Pressearbeit
Teil 1: Grundlagen und klassische Medien

Das Buch richtet sich an kleine Unternehmen, Freiberufler, Selbständige und Vereine, die sich finanziell keine professionelle Betreuung Ihrer Öffentlichkeitsarbeit leisten können oder wollen, aber dennoch ihr Unternehmen oder ihren Verein bekannter machen und in einen guten Licht präsentieren möchten.

Über das Buch

Viele kleine Unternehmen, Freiberufler und vor allem Vereine sind darauf angewiesen ihre Presse- und Öffentlichkeitsarbeit selbst zu machen. Nicht immer können sie dabei auf Mitarbeiter zurückgreifen, die in diesem Bereich Erfahrung haben.

Dieses E-Book erklärt Ihnen, worauf Sie dabei achten müssen, wo Fallstricke lauern und wie Sie diese vermeiden und ihr Unternehmen, sich oder Ihren Verein in den Medien perfekt darstellen und das mit nur mäßigem Aufwand  und ohne weitere Kosten, bis auf Ihre Arbeitszeit.

Sie lernen dabei, worauf Sie formal und inhaltlich beim Erstellen von Pressemeldungen achten müssen, welche rechtlichen Dinge Sie bei der Wahl der Bilder für Ihre Pressemitteilung achten müssen und wie Sie dann die fertige Pressemitteilung möglichst preisgünstig und mit minimalem Aufwand den Redaktionen der Zeitungen zukommen lassen.

In Kürze wird dann ein zweiter Teil erscheinen, in dem es um die Nutzung der neuen Medien, allen voran den sozialen Netzwerken gehen wird.

Das Buch ist erhältlich über Xinxii oder in meinem Shop zu 4,99 EUR (inkl. MwSt.)

Neues E-Book zum Thema „Digitalfotografie“

E-Book: Von der Makro- zur Mikrofotografie

E-Book: Von der Makro- zur Mikrofotografie

Gerade neu erschienen ist ein E-Book zum Thema „Von der Makrofotogafie zur Mikrofotografie“ für alle, die mehr als nur Makros im Maßstab 1:1 machen möchten. Wie es geht, beschreibt das E-Book auf 20 Seiten. Sie erfahren, welche Techniken es gibt, worauf Sie achten müssen und wo die Grenzen und Probleme liegen.

Wo gibt es das?

Inhalt

  • Faszination Mikrofotografie.
    • Technische Möglichkeiten für größere Abbildungsmaßstäbe.
    • Retrostellung und Weitwinkel-Objektiv.
    • Auszugverlängerung mittels Balgen oder Zwischenringen.
    • Auszugverlängerung und Retrostellung kombinieren.
    • Retrostellung mit Vorsatzlinsen kombinieren.
  • Technische Grenzen überwinden.
    • Das Schärfeproblem.
    • Die Beleuchtungsproblematik.
    • Optimierung mittels Bildbearbeitung.
  • Anhang

Bildbeispiele